Castillo de Gibralfaro in Málaga

201
Gibralfaro Burg
Lesedauer 2 MinutenLesedauer 2 Minuten

Das Castillo de Gibralfaro ist eine Burg in Málaga, Spanien. Sie befindet sich auf dem gleichnamigen Hügel und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und die Umgebung. Die Burg wurde im frühen 14. Jahrhundert im Auftrag von Yusuf I., dem Sultan von Granada, erbaut. Sie war als Festung zur Verteidigung gegen feindliche Angriffe gedacht. Heute ist die Burg ein beliebtes Touristenziel und ein hervorragendes Beispiel für maurische Architektur.

Geschichte der Burg Gibralfaro

Das Castillo de Gibralfaro ist eines der bekanntesten Wahrzeichen von Málaga. Es befindet sich auf dem Hügel Gibralfaro, der die Stadt überragt. Die Burg wurde im frühen 14. Jahrhundert im Auftrag von Yusuf I., dem Sultan von Granada, erbaut. Zu dieser Zeit war das Königreich Granada ständig von christlichen Armeen bedroht, die versuchten, Spanien von den Muslimen zurückzuerobern. Die Burg wurde als Festung gebaut, um sich gegen feindliche Angriffe zu verteidigen

Der Bau der Burg begann im Jahr 1340 und wurde 20 Jahre später abgeschlossen. Die Burg besteht aus zwei Teilen: dem Gibral (oder Leuchtturm) und der Alcazaba (oder Zitadelle). Der Gibral ist ein Turm, der sowohl als Aussichtspunkt als auch als Leuchtturm diente. Er ist 30 Meter hoch und hat eine achteckige Basis. Die Alcazaba ist ein Komplex aus Palästen, Bädern, Höfen und Gärten. Sie diente als Residenz des Sultans und seiner Familie.

Die Burg de Gibralfaro wurde im 19. Jahrhundert in eine Kaserne umgewandelt. Bis 1925 wurde sie als Kaserne genutzt, dann wurde sie aufgegeben. Im Jahr 1954 wurde die Burg zum Nationaldenkmal erklärt und die Restaurierungsarbeiten begannen. Heute ist sie eines der beliebtesten Reiseziele in Málaga und ein hervorragendes Beispiel für maurische Architektur.

Führungen in der Burg

Wenn du Málaga auf eigene Faust besuchst, empfehlen wir dir, eine Führung durch das Castillo de Gibralfaro zu machen. Auf diese Weise erfährst du viel über die Geschichte und die Architektur der Burg. Die Führungen werden auf Englisch, Spanisch, Deutsch und Französisch angeboten und kosten 5,50 € pro Person. Du kannst die Tickets an der Kasse in der Nähe des Eingangs der Burg kaufen. Die Führungen finden alle 30 Minuten zwischen 10 Uhr und 18 Uhr statt (die letzte Führung beginnt um 17:30 Uhr).

Wie komme ich zum Castillo de Gibralfaro?

Das Castillo de Gibralfaro befindet sich auf dem Gibralfaro-Hügel in Málaga. Am besten fährst du mit dem Bus dorthin. Es gibt zwei Buslinien, die zur Burg fahren:

Linie 35: Dieser Bus fährt von der Plaza del Mercado im Stadtzentrum ab. Die Fahrt dauert etwa 15 Minuten und der Fahrpreis beträgt 1,30 €.

Linie C3: Dieser Bus fährt vom Paseo del Parque, ebenfalls im Stadtzentrum, ab. Die Fahrt dauert etwa 10 Minuten und kostet 1,30 €.

Wenn du an der Burg angekommen bist, gibt es einen kostenlosen Shuttleservice, der zwischen 9 und 20 Uhr alle 30 Minuten fährt (das letzte Shuttle fährt um 19:30 Uhr). Das Shuttle bringt dich von der Bushaltestelle zum Eingang des Schlosses.

Adresse: Cam. Gibralfaro, 11, 29016 Málaga, Spanien

Booking.com