Castillo de Xàtiva Valencia – Die Burg von Xàtiva

227
Xativa Burg
Lesedauer 2 MinutenLesedauer 2 Minuten

Die Burg von Xàtiva ist ein wunderschönes Bauwerk in der Provinz Valencia, Spanien. Sie wurde im 9. Jahrhundert von den damaligen maurischen Herrschern erbaut und ist über die Jahrhunderte gut erhalten geblieben. Die Burg thront auf einem Hügel über der Stadt Xàtiva und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Umgebung. Besucher können die vielen Räume und Kammern der Burg erkunden, die eine Fülle von Informationen über ihre Geschichte und ihren Bau enthalten. Die Burg ist für die Öffentlichkeit zugänglich und auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn du einmal in Valencia bist.

Geschichte des Castillo de Xàtiva

Die Burg von Xàtiva wurde im 9. Jahrhundert von den maurischen Herrschern Valencias erbaut. Es wird vermutet, dass die Burg an der Stelle einer früheren römischen Festung errichtet wurde. Für den Bau der Burg wurden Materialien aus den nahegelegenen Bergen verwendet, darunter Kalkstein und Sandstein. Die strategisch günstige Lage der Burg auf einer Bergkuppe ermöglichte es, sie gegen Angriffe zu verteidigen.

Im Laufe der Jahrhunderte beherbergte die Burg eine Reihe verschiedener Herrscher und war in viele Kriege verwickelt. Im Jahr 1240 wurde die Burg während der Reconquista von christlichen Truppen eingenommen und wurde zu einer Festung für die spanische Krone. Im Jahr 1492, nach dem Fall von Granada, war die Burg Xàtiva eine der letzten maurischen hochburgen für die Christen fallen.

Die Burg wurde bei einer Belagerung während des Halbinselkriegs 1812 schwer beschädigt. Sie wurde im 19. Jahrhundert wiederaufgebaut und ist heute als Museum für die Öffentlichkeit zugänglich.

Was es im Castillo de Xàtiva zu sehen gibt

Die Burg von Xàtiva ist ein hervorragendes Beispiel für maurische Militärarchitektur. Sie ist auf einem quadratischen Grundriss mit vier Türmen an den Ecken gebaut. Die Mauern sind an manchen Stellen bis zu 3 Meter dick und es gibt mehrere Verteidigungsanlagen, darunter Schießscharten und Maschendrahtverhaue.

Im Inneren der Burg gibt es eine Reihe von Räumen und Kammern, die zu Ausstellungsstücken umgebaut wurden. Diese Ausstellungsstücke enthalten Informationen über die Geschichte der Burg und die Menschen, die dort lebten. In der Burg gibt es auch ein Restaurant und einen Geschenkeladen.

Die Aussicht von der Burg ist wirklich atemberaubend. Du kannst kilometerweit in alle Richtungen sehen, was es zum perfekten Ort macht, um den Sonnenuntergang zu genießen.

So erreichst du das Castillo de Xàtiva

Die Burg von Xàtiva befindet sich in der Stadt Xàtiva in der Provinz Valencia. Sie ist etwa 80 Kilometer vom Stadtzentrum Valencias entfernt. Am besten fährst du mit dem Auto dorthin. Am Fuße des Hügels gibt es einen großen Parkplatz, auf dem du dein Fahrzeug abstellen kannst.

Es gibt auch eine Reihe von Bussen, die von Valencia nach Xàtiva fahren. Die Fahrt dauert etwa 1,5 Stunden.

Wenn du in Xàtiva bist, kannst du entweder den Hügel zur Burg hinauflaufen oder die Seilbahn nehmen. Der Spaziergang dauert etwa 20 Minuten und ist stellenweise ziemlich steil. Die Fahrt mit der Seilbahn dauert nur ein paar Minuten und setzt dich direkt am Eingang der Burg ab.

Wenn du einmal in Valencia, Spanien, bist, solltest du unbedingt die wunderschöne Burg von Xàtiva besuchen. Außerdem ist die Aussicht von oben einfach atemberaubend!

Öffnungszeiten der Xàtiva Burg

Die Burg kannst du Dienstag bis Sonntag besichtigen. Von Oktober bis März von 10:00 – 18:00 Uhr, von April bis September von 10:00 – 19:00 Uhr. Montags hat sie geschlossen.

Booking.com