Oper Valencia – El Palau de les Arts Reina Sofia

394
el-palau-de-les-arts-reina-sofia
Lesedauer < 1 MinuteLesedauer < 1 Minute

El Palau de les Arts Reina Sofia ist ein Opernhaus in Valencia, Spanien. Der Palast der Künste Reina Sofia ist ein Opernhaus und Kulturzentrum, das zu Ehren der spanischen Königin Sofia erbaut wurde. Er befindet sich in der Stadt der Künste und Wissenschaften (Ciudad de las Artes y las Ciencias), im ehemaligen Flussbett des Turia.

Das Gebäude ist eines der Wahrzeichen der Stadt und beherbergt vier Aufführungssäle: ein Amphitheater mit 1.800 Plätzen, ein Theater mit 400 Plätzen, einen Kammermusiksaal und einen Probensaal. Außerdem gibt es eine Bibliothek, Unterrichtsräume, Restaurants, Bars und einen Platz im Freien.

El Palau de les Arts Reina Sofia wurde von dem valencianischen Architekten Santiago Calatrava Valls entworfen. Der Bau begann im Juli 1996 und wurde im Oktober 2005. Das Gebäude wurde am 8. Oktober 2005 mit einer Aufführung von Giuseppe Verdis Aida eröffnet.

Der Palast der Künste wurde wegen seiner hohen Bau- und Unterhaltskosten kritisiert. Das ursprüngliche Budget betrug 234 Millionen Euro, die endgültigen Kosten beliefen sich jedoch auf 600 Millionen Euro. Der Palast der Künste ist eines der teuersten Opernhäuser der Welt.

Trotz der Kritik gilt der Palast der Künste weithin als eines der besten Opernhäuser Europas. Er hat eine hervorragende Akustik und beherbergt einige der besten Opernsänger der Welt. Im Opernhaus von Valencia finden das ganze Jahr über viele wichtige Opern und Konzerte statt. Wenn du eine Aufführung im El Palau de les Arts Reina Sofia sehen möchtest, solltest du dir den Spielplan ansehen und deine Karten im Voraus kaufen.

Entdecke Valencia

Booking.com