Plaza de Toros – Die Stierkampfarena in Sevilla

391
stiefkampfarena sevilla
Lesedauer 2 MinutenLesedauer 2 Minuten

Die Plaza de Toros in Sevilla ist eine wunderschöne und historische Stierkampfarena, die unbedingt einen Besuch wert ist. Die Arena wurde 1761 erbaut und ist die älteste Stierkampfarena Spaniens. Mit einem Fassungsvermögen von 18.000 Zuschauern ist sie auch eine der größten der Welt. Die Plaza de Toros wurde im Laufe der Jahre für Stierkämpfe, Boxen und andere Sportveranstaltungen genutzt. Heute wird er hauptsächlich für Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen genutzt. Wenn Sie Sevilla besuchen, sollten Sie sich dieses erstaunliche Stück Geschichte nicht entgehen lassen!

Eingang Plaza de Toros

Finden noch Stierkämpfe im Plaza de Toros in Sevilla statt?

Stierkampf Sevilla

Ja, Stierkämpfe finden immer noch auf der Plaza de Toros in Sevilla statt. Allerdings sind sie nicht mehr so häufig wie früher. Stierkämpfe finden normalerweise während des jährlichen San-Fermin-Festes im Juli statt. Wenn du einen Stierkampf sehen möchtest, informiere dich am besten im Voraus über den Zeitplan.

Museo Taurino – Das Stierkampfmuseum

Das Museo Taurino ist der perfekte Ort, um etwas über die Geschichte und Kultur des Stierkampfes in Spanien zu erfahren. Das Museum befindet sich auf der Plaza de Toros und verfügt über eine große Sammlung von Artefakten, Gemälden und Fotos, die die Geschichte dieses wichtigen Teils des spanischen Erbes erzählen. Das Museum bietet auch eine Führung durch die Stierkampfarena an, bei der du dieses ikonische Gebäude aus nächster Nähe sehen kannst.

Wo ist die Stierkampfarena in Sevilla?

Die Plaza de Toros liegt im Herzen von Sevilla, in der Nähe der Kathedrale und des Alcazar. Er ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß zu erreichen.

Wie sind die Öffnungszeiten?

Die Stierkampfarena ist für Besucher jeden Tag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Günstig Traumurlaub in Sevilla buchen:

Booking.com