Porta de la Mar Valencia

515
Puerta de la Mar Valencia
Lesedauer < 1 MinuteLesedauer < 1 Minute

Die Porta (Puerta) de la Mar Valencia ist eines der bekanntesten und meistfotografierten Wahrzeichen von Valencia, Spanien. Der massive steinerne Torbogen wurde 1582 erbaut, um König Felipe II. nach seinem Sieg in der Schlacht von Lepanto wieder in der Stadt willkommen zu heißen. Er ist über 26 Meter hoch und gilt seit Jahrhunderten als Symbol für die Stärke und Macht Valencias.

Geschichte der Puerta de la Mar

Die ursprüngliche Porta de la Mar wurde im 13. Jahrhundert aus Holz gebaut. Im Jahr 1537 wurde sie durch einen Brand zerstört und aus Stein wieder aufgebaut. Die heutige Porta de la Mar stammt aus dem Jahr 1582, als sie gebaut wurde, um König Felipe II. nach seinem Sieg in der Schlacht Lepanto. Der Torbogen ist über 26 Meter hoch und hat drei Ebenen mit Bögen. Er ist mit dem königlichen Wappen Spaniens, dem Wappen von Valencia und Porträts von König Felipe II. und seiner Frau Königin Isabel verziert.

Wo befindet sich die Puerta de la Mar?

Die Porta de la Mar befindet sich im historischen Zentrum von Valencia, direkt neben der Plaza de la Reina. Du kannst es mit der Metro bis zur Haltestelle Xàtiva erreichen.

Wie komme ich zur Puerta de la Mar?

Mit der Metro: Nimm die Metrolinie 3 bis zur Haltestelle Xàtiva und laufe 5 Minuten in Richtung Plaza de la Reina. Die Porta de la Mar befindet sich dann auf der rechten Seite.

Mit dem Bus: Nimm den Bus bis zur Haltestelle Plaza de la Reina. Die Porta de la Mar liegt dann auf der rechten Seite.

Mit dem Auto: An der Porta de la Mar gibt es keine Parkplätze, aber du kannst in einem der nahe gelegenen Parkhäuser parken.

Booking.com