Roque Nublo Gran Canaria

194
Roque Nublo Gran Canaria
Lesedauer 3 MinutenLesedauer 3 Minuten

Der Roque Nublo ist ein ikonischer Felsen auf der Insel Gran Canaria. Der Felsen ist etwa 80 Meter hoch und eines der beliebtesten Ausflugsziele der Insel.

Der Roque Nublo ist ein großartiger Ort zum Wandern, und es gibt mehrere Wege, die zur Spitze des Felsens hinaufführen. Vom Gipfel aus hat man einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft.

Wenn Sie den Roque Nublo besuchen, sollten Sie bequeme Schuhe tragen und viel Wasser mitnehmen, da es auf der Insel recht heiß und sonnig sein kann.

Was kann man am Roque Nublo unternehmen?

Roque Nublo Gran Canaria

Neben dem Wandern ist der Roque Nublo auch ein großartiger Ort zum Klettern. Es gibt mehrere Routen in den Felsen, die von leicht bis schwer reichen.

Wenn Sie nicht wandern oder klettern möchten, können Sie trotzdem die atemberaubende Aussicht vom Roque Nublo genießen. An einem klaren Tag kann man sogar die Insel Teneriffa in der Ferne sehen.

Der Roque Nublo ist eines der beliebtesten Ausflugsziele auf Gran Canaria. Ob Sie nun wandern, klettern oder einfach nur die Aussicht genießen wollen, der Roque Nublo ist ein großartiger Ort für einen Besuch.

Roque Nublo Geologie

Das Gestein des Roque Nublo ist aus Lava entstanden, die vor etwa 14 Millionen Jahren erstarrte. Die Lava stammte von einem nahe gelegenen Vulkan, und der Felsen ist einer der wenigen verbliebenen Überreste dieses Vulkans.

Im Laufe der Zeit wurde das Gestein durch Wind und Regen erodiert. So entstand die einzigartige Form des Roque Nublo, der heute eines der bekanntesten Wahrzeichen von Gran Canaria ist.

Roque Nublo Wanderwege

Es gibt mehrere Wanderwege, die zum Roque Nublo hinaufführen. Der beliebteste Weg ist die Ruta de Los 7 Lagos, die Sie auf Ihrem Weg zum Gipfel des Roque Nublo an sieben Seen vorbeiführt.

Die Wanderung zum der Aufstieg zum Gipfel des Roque Nublo ist nicht schwierig, aber stellenweise recht steil. Es dauert etwa 45 Minuten, um den Gipfel zu erreichen, und die Aussicht ist es auf jeden Fall wert.

Wenn Sie nicht den ganzen Weg zum Gipfel wandern möchten, können Sie vom Dorf Tejeda aus eine Seilbahn nehmen. Die Seilbahn bringt Sie den größten Teil des Weges nach oben, und dann müssen Sie nur noch ein kurzes Stück laufen, um den Roque Nublo zu erreichen.

Klettern auf dem Roque Nublo

Wenn Sie ein erfahrener Kletterer sind, können Sie sich an einer der Kletterrouten am Roque Nublo versuchen. Es gibt mehrere Routen, die von leicht bis schwer reichen.

Die einfachste Route heißt die Via Ferrata ist ein Klettersteig und eine gute Option für Anfänger. Die Via Ferrata ist ein Stahlseil, das am Felsen befestigt ist und den Kletterern einen einfachen Weg zum Gipfel bietet.

Wenn Sie auf der Suche nach einer anspruchsvolleren Kletterei sind, gibt es mehrere Routen, die nur für erfahrene Kletterer empfohlen werden. Diese Routen sind sehr viel schwieriger und erfordern eine spezielle Ausrüstung.

Wie komme ich zu Roque Nublo?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, zum Roque Nublo zu gelangen. Sie können mit dem Auto fahren, den Bus nehmen oder sogar von der nahe gelegenen Stadt Tejeda aus wandern.

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, nehmen Sie am besten die Autobahn von Las Palmas de Gran Canaria in Richtung Santa Cruz de Tenerife. Dann nehmen Sie die Ausfahrt Mogán und folgen der Beschilderung zum Roque Nublo.

Wenn Sie mit dem Bus fahren, gibt es mehrere Unternehmen, die Roque Nublo anfahren. Das beliebteste Unternehmen ist Global Bus, das täglich mehrere Abfahrten von verschiedenen Orten der Insel aus anbietet.

Wenn Sie zum Roque Nublo wandern möchten, sind es etwa eine 3-4-stündige Wanderung von Tejeda aus. Der Weg ist gut ausgeschildert und es gibt mehrere Restaurants und Cafés entlang des Weges, wo man sich ausruhen und einen Happen essen kann.

Urlaub auf Gran Canaria