Top 10 Sehenswürdigkeiten in Barcelona

186
Sagrada Familia Panorama
Lesedauer 4 MinutenLesedauer 4 Minuten

1. La Sagrada Familia

Wenn du schon einmal in Barcelona warst, hast du wahrscheinlich die berüchtigte La Sagrada Familia gesehen. An der von dem berühmten Architekten Antoni Gaudi entworfenen Kirche wird seit über 130 Jahren gebaut und sie soll 2026 fertiggestellt werden. Mit ihren hoch aufragenden Türmen und der detailreichen Fassade ist es kein Wunder, dass La Sagrada Familia jedes Jahr Millionen von Besuchern anzieht. Ein einzigartiger Aspekt des Gebäudes ist die Verwendung von organischen Formen und von der Natur inspirierten Motiven, wie z. B. Baumzweigen und Tieren. Diese Elemente finden sich auch in Gaudis anderen berühmten Werken wie dem Park Guell und dem Casa Batllo. Auch wenn La Sagrada Familia nie wirklich fertiggestellt wird, bleibt sie eines der beeindruckendsten und ehrfurchtgebietendsten Wahrzeichen nicht nur Barcelonas, sondern ganz Europas.

2. Park Guell

Hast du schon mal vom Park Guell gehört? Er ist ein beliebter Ort in Barcelona, und das aus gutem Grund. Der Park wurde von dem berühmten Architekten Antoni Gaudi entworfen und bietet beeindruckende Mosaikstrukturen, einen märchenhaften Marktplatz und einen atemberaubenden Blick auf die Stadt. Eines der bekanntesten Bilder Barcelonas ist ein Foto, das im Park Guell aufgenommen wurde – es zeigt regenbogenfarbene Mosaike, die die Form einer Schlange haben. Auch wenn du kein Architekturfan bist, lohnt sich ein Besuch im Park Guell, um die einzigartige Atmosphäre und die spektakuläre Aussicht zu genießen. Du solltest deine Tickets im Voraus reservieren, denn in der Hochsaison kann es an diesem beliebten Ort sehr voll werden. Glaub mir, es lohnt sich.

3. Casa Mila

Die Casa Mila, auch bekannt als La Pedrera, ist ein berühmtes Wahrzeichen Barcelonas, das vom katalanischen Architekten Antoni Gaudi entworfen wurde. Das zwischen 1906 und 1912 errichtete Gebäude hebt sich mit seiner geschwungenen Steinfassade und den wellenförmigen Balkonen von seinen eher traditionellen Nachbarn ab. Im Inneren können die Besucher die wunderschönen öffentlichen Räume erkunden, darunter eine atemberaubende Dachterrasse mit herrlichem Blick auf die Stadt. Das Gebäude beherbergt auch ein Museum, das Gaudis Leben und Werk gewidmet ist und einen Einblick in seine unkonventionelle Herangehensweise an das Design bietet. Egal, ob du das einzigartige Äußere des Gebäudes bewunderst oder in die Welt Gaudis eintauchst, die Casa Mila wird bei jedem Reisenden, der das Glück hat, dieses spanische Juwel zu besuchen, einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

4. La Rambla

Wenn du Barcelona besuchst, wirst du dich wahrscheinlich irgendwann auf der La Rambla wiederfinden. Diese belebte Straße ist eine der wichtigsten Touristenattraktionen der Stadt und voller Geschäfte, Restaurants und Straßenkünstler. Die beste Zeit für einen Besuch ist tagsüber, wenn du gemütlich schlendern und die bunte Atmosphäre genießen kannst. Aber sei gewarnt – es kann auch ziemlich voll werden, besonders in der Nähe der Plaça de Catalunya am oberen Ende von La Rambla. Wenn du Menschenmassen nicht magst, besuche sie nachts, wenn es etwas ruhiger ist. Und versäume es nicht, durch die kleinen Seitenstraßen zu schlendern, die von La Rambla abzweigen, wo du einzigartige Boutiquen und lokale Restaurants findest. Egal, zu welcher Tageszeit du die Stadt erkundest, La Rambla bietet viele Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse, die du genießen kannst.

5. Plaza de Catalunya

Die Plaza de Catalunya ist einer der beliebtesten Treffpunkte in Barcelona. Im Herzen der Stadt gelegen, ist er der perfekte Ort, um Leute zu beobachten oder eine Pause vom Sightseeing zu machen. Der Platz ist groß und offen, mit viel Platz zum Herumlaufen. Es gibt auch mehrere Bänke, auf denen du sitzen und die Aussicht genießen kannst. Außerdem ist der Platz von einigen der beliebtesten Attraktionen der Stadt umgeben, darunter die Las Ramblas und das Museum für zeitgenössische Kunst in Barcelona. Der Plaza de Catalunya ist also der perfekte Ort, um Barcelona zu erkunden.

6. Palau de la Musica Catalana

Der Palau de la Musica Catalana ist eines der bekanntesten Gebäude in Barcelona. Der vom Architekten Lluis Domenech i Montaner entworfene Palau ist ein beeindruckendes Beispiel für die katalanische Jugendstilarchitektur. Das Gebäude ist mit farbenfrohen Mosaiken und Buntglas bedeckt, und der Hauptsaal ist mit einem beeindruckenden Wandgemälde des Malers Josep Maria Sert geschmückt. Im Laufe der Jahre hat der Palau einige der berühmtesten Musiker der Welt beherbergt, darunter Pablo Casals, Sergei Rachmaninoff und Leonard Bernstein. Auch heute noch ist der Palau de la Musica Catalana ein führender Veranstaltungsort für Konzerte und Events mit klassischer Musik.

7. Gran Teatre de Liceu

Das Gran Teatre de Liceu ist eines der wichtigsten Opernhäuser in Europa. Das im gotischen Viertel Barcelonas gelegene Theater wurde 1847 erbaut und war Schauplatz einiger der berühmtesten Opern und Ballette der Welt. Das Theater ist auch für seine atemberaubende Architektur und wunderschöne Inneneinrichtung bekannt. Wenn du ein Fan der Oper oder des Balletts bist, ist ein Besuch im Gran Teatre de Liceu ein absolutes Muss für dich in Barcelona.

8. Parc de la Ciutadella

Der Parc de la Ciutadella ist einer der größten und beliebtesten Parks in Barcelona. Der Park beherbergt eine Reihe von Attraktionen, darunter das katalanische Parlament, den Zoo de Barcelona, eine Bootsfahrtund einen Wasserfall. Der Park ist auch ein großartiger Ort, um eine Pause vom Sightseeing einzulegen und in der Sonne zu entspannen. Es gibt so viel zu sehen und zu tun, dass der Parc de la Ciutadella ein Muss für jeden Barcelona-Reisenden ist.

9. Camp Nou

Keine Reise (eines Fußballfans) nach Barcelona wäre vollständig ohne einen Besuch im Camp Nou, der Heimat des FC Barcelona. Als eines der größten Stadien Europas bietet das Camp Nou Platz für über 99.000 Zuschauer. Das Stadion beherbergt auch das FC Barcelona Museum, in dem du mehr über die Geschichte des Vereins erfahren und einige seiner berühmtesten Trophäen sehen kannst. Wenn du ein Fußballfan bist, ist das Camp Nou ein Muss in Barcelona.

10. Montjuic

Der Montjuic ist ein Hügel in Barcelona, von dem aus man einen atemberaubenden Blick auf die Stadt hat. Der Hügel beherbergt mehrere Attraktionen wie die Burg Montjuic, das Olympiastadion und die Montjuic-Seilbahn. Außerdem findest du auf dem Montjuic eine Reihe von Gärten und Parks, die den perfekten Ort zum Entspannen und Genießen der Aussicht darstellen. Keine Reise nach Barcelona wäre vollständig ohne einen Besuch des Montjuic.

Genieße Barcelona!

Barcelona ist eine Stadt, die ihren Besuchern so viel zu bieten hat, von Weltklasse-Architektur und Kunst bis hin zu köstlichem Essen und Wein. Es gibt so viel zu sehen und zu tun, dass dir in Barcelona nie langweilig werden wird! Egal, ob du dich für Geschichte und Kultur interessierst oder einfach nur am Mittelmeer entspannen willst, Barcelona hat für jeden etwas zu bieten.

Booking.com