Torres de Serranos – Das Stadttor Valencias

320
Torres de Serranos
Lesedauer < 1 MinuteLesedauer < 1 Minute

Die Serranos-Türme ist eines der berühmtesten Wahrzeichen Valencias. Es ist ein Tor aus dem 14 Jahrhundert. Es wurde als Teil der alten Stadtmauer gebaut und hat zwei Türme, die durch eine gewölbte Brücke verbunden sind. Das Tor ist mit den Wappen des Königreichs Valencia verziert und ein beliebter Ort für Touristen.

Die Geschichte der Serranos-Türme

Die Geschichte der Serranos-Türme geht auf das 14. Jahrhundert zurück, als Valencia eine wohlhabende und wichtige Stadt war. Die Türme wurden als Teil der Stadtverteidigung gebaut, um die Stadt vor Eindringlingen zu schützen. Das Tor wurde auch als Gefängnis genutzt, und einige der Zellen sind heute noch zu sehen.

Die Serranos-Türme sind eine der beliebtesten Touristenattraktionen in Valencia. Sie sind ein schönes Beispiel für mittelalterliche Architektur und ein toller Ort, um Fotos von der Stadt zu machen. Wenn du Valencia besuchst, solltest du dir unbedingt die Serranos-Türme ansehen!

Touristen-Highlights in Valencia:

Architektur der Torres de Serranos

Die Serranos-Türme sind ein schönes Beispiel für mittelalterliche Architektur. Die beiden Türme sind durch eine Bogenbrücke miteinander verbunden und mit den Wappen des Königreichs Valencia verziert. Die Türme bestehen aus Ziegeln und Stein und sind etwa 30 Meter hoch.

Wenn du die Serranos-Türme besuchst, kannst du die alten Gefängniszellen erkunden, die wunderschöne gotische Architektur bewundern und die Stadt von der Spitze der Türme aus überblicken. Wenn du Glück hast, entdeckst du vielleicht sogar ein paar der berühmten Orangenbäume der Stadt!

Wie komme ich zum Torres de Serranos?

Die Torres de Serranos befinden sich im Zentrum von Valencia, in der Nähe der Plaza de la Virgen. Am besten erreichst du sie mit der Metro, die nächsten Stationen sind Colon und Xativa. Du kannst auch den Bus nehmen, die nächste Haltestelle ist Plaza del Ayuntamiento.

Entdecke Valencia:

Booking.com